05er in Amerika

05er Fußballschule auch in Colorado

05er Fussballschule goes USA

Für den 1. FSV Mainz 05 geht es Anfang Juli erstmals über den großen Teich – doch neben der Profi-Mannschaft von Trainer Martin Schmidt, die in Colorado Springs ihr erstes interkontinentales Trainingslager abhält, werden auch eine Delegation des Mainzer Nachwuchsleistungszentrums sowie der 05er Fußballschule in Colorado zu Gast sein. In zwei separaten Fußballcamps, welche jeweils in Vail (11. Bis 14. Juli) und in Colorado Springs (11. Bis 15. Juli) abgehalten werden, soll amerikanischen Kicker-Talenten die Mainzer Fußballphilosophie näher gebracht werden. In Colorado Springs werden sich Stefan Hofmann, sportlicher Leiter des Mainzer Nachwuchsleistungszentrums, sowie Uwe Brinkmann, 05-Chefscout im Bereich U8 bis U10, den Nachwuchskickern annehmen. Die 05er Fußballschule indes vertritt den FSV in Vail – und das mit gleich vier ehemaligen Profikickern am Ruder: Neben Christof Babatz, Cheftrainer der 05er Fußballschule, werden auch Daniel Gunkel, Thomas Zampach und Fabizio Hayer die Übungen mit den Talenten aus Colorado leiten.

Die Camps finden im Rahmen der „Celebration of Soccer Week“ – der Fußball-Festwoche Colorados – statt und werden neben der Deutschen Fußball Liga (DFL) auch von der amerikanischen Stiftung „Funding One’s Freedom“ unterstüzt. Funding One’s FREEDOM hat es sich unterstützt durch Spendengelder und Sponsoren zum Ziel gesetzt, jungen Sportlern den Austausch mit anderen Ländern zu ermöglichen und damit den kulturellen Austausch zu fördern.

So war im April dieses Jahres bereits eine Delegation von 12 amerikanischen Jugendlichen in Mainz und konnte nicht nur in den  Trainingsbetrieb am Bruchweg aktiv reinschnuppern, sondern über das 05er Kooperationsprojekt „Willkommen im Fußball“ mit dem integrativen Amateur-Fußballverein FC Ente Bagdad auch mit geflüchteten Jugendlichen aus unterschiedlichen Kulturkreisen in Berührung kommen. Darüber hinaus haben die US-Teenager auch eine der Partnerschulen des 05er Klassenzimmers besucht und dort im Englisch-Unterricht von den deutschen Schülerinnen und Schülern auf der „peer group“-Ebene mehr über das Leben in Deutschland erfahren. Besucht wurde die IGS Bretzenheim, die als Eliteschule des Sports auch viele Nachwuchskicker aus dem Nachwuchsleistungszentrum von Mainz 05 unterrichtet. Als abschließendes Highlight haben die Kids gemeinsam das 05er Heimspiels gegen den Hamburger SV besucht.

ALLSTAR-Auswahlspiele geplant

Im Rahmen der Camps werden die Trainer des Mainzer Nachwuchsleistungszentrums und der 05er Fußballschule dazu jeweils bei einem Turnier an der Seitenlinie agieren. Im Vorfeld der jeweiligen Testspiele der Profis des 1. FSV Mainz 05 werden beim F.R.E.E.D.O.M. Cup am Dienstag, 12. Juli im Switchbacks Stadium eine U16- gegen eine U18-Allstar-Auswahl (Mädchen) sowie beim Colorado Cup am Mittwoch, 13. Juli im Air Force Academy Championship Soccer Stadium eine U16- gegen eine U18-Allstar-Auswahl (Jungs) antreten. Die jeweiligen Jugendlichen wurden von in Colorado ansässigen Trainern ausgewählt und von der Stiftung „Funding One’s FREEDOM“ eingeladen. Die Trainer des Mainzer Nachwuchsleistungszentrums und der 05er Fußballschule werden an diesem Tag gemeinsam mit den Auswahltrainern die Teams coachen und somit ebenfalls aktiv an den Turnieren teilnehmen.

Das Trainingslager der 05er in Colorado sowie der Besuch der Trainer des Mainzer Nachwuchsleistungszentrums und der 05er Fußballschule ist JJRconsulting GmbH sowie von Funding One’s FREEDOM mitorganisiert worden. Weitere Informationen über die Firmen und Sponsoringmöglichkeiten für den Sportaustausch Jugendlicher gibt es unter www.fundingonesfreedom.com. Die Website der Turniere ist unter www.coloradocup2016.com aufrufbar.